Herbert Kufner
Jahrgang 1955 -Glasbläser-
führt eine Familientradition fort, in der bereits der Großvater im alten Handwerk der "Antik-Glasmacherkunst" tätig war.
Herbert Kufner absolvierte 1972 seine Ausbildung als Glasapparatebläser an der Staatlichen Fach.-und Ing.-Schule für Glas in Zwiesel. Bei einem Schülerwettbewerb erreichte er seinerzeit den 1. Platz
Danach konnte er seiene Kenntnisse im Technologiezentrum eines großen süddeutschen Konzerns erweitern und vertiefen.
Er entdeckte immer mehr seine "Ader" zur künstlerischen Gestaltung

Ab 1974 war er in verschiedenen Bereichen der Glasveredelung tätig, um auch mit dieser Materie vertraut zu werden, wobei ihm schließlich die letzten 10 Jahre die Werkstattleitung mit 22 Mitarbeitern übergeben wurde.
Seine Glas-Unikate mit der bekannten Signatur "HK" sind bei Kennern und Liebhabern ein Begriff und hoch geschätzt.

Im April 1991 gründete er seine eigene Glasbläserei und fertigt hochwertiges und erlesenes Lampen-Glas in "Metalloxyd" in kreativen Formen und brillanten Farbkompositionen.
Mit seinen Schalen, Vasen und Kelchen, vorwiegend in der Kunstrichtung Jugendstil und modern art, bedient er die Kundschaft im hochwertigen Genre.
Auch saisonbedingte Geschenkartikel finden großes Interesse. Den künftigen Erfolg sieht Herbert Kufner in der Realisierung neuer Ideen und schöpferischen Gestalten in Verbindung mit den verschiedenen Techniken der Glasverarbeitung.

back